Allgemeine Therapie by A. Fröhlich (auth.), O. Foerster, A. Fröhlich, G. Hohmann,

By A. Fröhlich (auth.), O. Foerster, A. Fröhlich, G. Hohmann, W. Lehmann, L. Mann, O. Marburg, J. Reinhold, M. Sgalitzer, A. Strasser, J. Wagner-Jauregg, E. Wexberg (eds.)

Show description

Read or Download Allgemeine Therapie PDF

Similar german_11 books

Untersuchungen zur Unterdruck-Flotation

Bei der Beschreibung der Flotationsverfahren taucht gelegentlich der Gedanke auf, die im Trübewasser gelöste Luft zur Flotation auszunutzen. Die technischen Möglichkeiten, die durch Übersättigung des Wassers mit Luft deren Freiwerden bewirken, sind eine Erhöhung der Trübe-Temperatur und eine Erniedrigung des Luftdrucks über der Wasseroberfläche.

Die Person als Organon in der Sozialen Arbeit: Erzieherpersönlichkeit und qualifiziertes Handeln

Soziale Arbeit ist eine personenbezogene Arbeit. Sie vollzieht sich im Wesentlichen zwischen Personen, wovon in der Regel eine hilfebedürftig und die andere unterstützend bzw. anleitend ist. Personen als beruflich Tätige bzw. Handelnde sind damit das wichtigste Medium in der Sozialen Arbeit. Dieses Buch greift erstmalig diesen Themenbereich sowohl aus der Historie und Theorie als auch im Hinblick auf die diversen Tätigkeitsfelder auf.

Allgemeine Physiologie

"Könnten Sie nicht ein Buch über da8 schreiben, used to be in den Lehrbüchern nicht drinsteht ~" So fragten mich einige Studenten, als ich 1946 nach achtjähriger, unfreiwilliger Pause zum erstenmal wieder die allgemeine Ein­ leitung zur physiologischen Hauptvorlesung beendet hatte. Aus dieser An­ regung erwuchs dies kleine Buch!

Extra info for Allgemeine Therapie

Sample text

F. exper. Path. 121, 108 (1927); 141, 351 (1929); 143, 310 (1929). : Tesi di Laurea Universita Italiane, Vol. 11, p. 125. 1933. - GROER, F. : Ther. Mh. 1916, 1921. HESS, W. : Schweiz. Arch. neur. u. psychol. Abh. 1920, H. 2. - Arch. f. Psychiatr. 82 (1929). : Unspezifische Therapie. Berlin: Julius Springer 1930, 11, 91. KARPLUS, J. P. u. A. KREIDL: PfIiigers Arch ... ; 130, 401 (1910). : Klin. 1931 1,163. - KRAEPELIN: Uber die Beeinflussung einfacher psychischer Vorgange durch einige Arzneimittel.

SCHULER: KRAEPELINS psychophysische Arbeiten, 1897 f. : Klin. 1930 II. -LENDLE: Arch. f. exper. Path. : Vorlesungen iiber Pharmakologie der Haut. Berlin 1921. MARINESCO, G. u. Mitarbeiter: Z. Neur. 119 (1929). - MEmES, J. v. u. E. P. PICK: Wien. klin. Wschr. 1926. - MEYER, H. : Ref. 30. Kongr. inn. Med. 1913. - Arch. internat. Pharmacodynamie 38 (1930). - Dtsch. med. Wschr. 1931 II. - MEYER, H. H. u. E. P. PICK: MEYER-GOTTLIEBS Experimentelle Pharmakologie, 8. , S. 90 f. Wien u. Berlin: Urban & Schwarzenberg 1933.

Exper. Path. 100, 76 (1925). : Biochem. Z. 41, 419 (1912). - Miinch. med. Wschr. 1912 II. WEICHARDT: Erg. Hyg. 0 (1922). : Arch. f. exper. Path. ; 02, 389 (1905). - vgl. STARKENSTEIN-RoST-POHL: Toxikologie. Berlin u. 23. - Med. Klin. 1926 II, 1116. ZIMMER: Berl. klin. Wschr. 1910. Infektions- und Fiebertherapie. Von JULIUS WAGNER-JAUREGG- Wien. Die Erkenntms, daB mit Fieber verbundene Krankheiten heilend auf andere, hauptsachlich chromsch verlaufende Erkrankungen einwirken konnen, ist uralt. Die Schriftsteller, die sich mit der historischen Entwicklung dieser Frage befassen, verfolgen dieselbe gewohnlich bis auf IfipPOKRATES zuriick.

Download PDF sample

Rated 4.61 of 5 – based on 15 votes